Samstag, 5. Februar 2011

hier die Rückseite des Tops
und hier etwas unscharf die komplett fertige Decke. Die Rückseite ist gelb mit eingewebten Blüten aus Baumwollbettwäsche, das weisse sind alte Bettlaken und die geblümten Stoffe aus der Rocky Mountain Museum Collection von Julie Rothermel .Ich hoffe ihr seht, wie erleichtert und froh ich gucke!

1 Kommentar:

kirschkernzeit hat gesagt…

Ja, DAS kann ich sehen, meine Liebe *grins*! Ich kann es sogar nachfühle, wie erleichert und froh du sein musst! So viel Arbeit... und das Format ist ja riesengross... damit wird alles gleich nochmals so knifflig und anstrengend. Ich hatte mit meinem winzigkleinen Puppenquilt ja shcon das Gefühl, den Mounteverest bestiegen zu haben (oder so)... und in viel, viel kürzerer Zeit hast du so eine wunderbare und gigantische Patchworkdecke geschafft; super!
Ich mag brauch übrigens auch so gerne;-)
Alles Liebe an dich- und geniess jeden Blick auf dein Werk
Bora aus der Schweiz