Sonntag, 12. Juni 2016

Gartenfrage



der Verstand meldet sich und sagt: lass es
das Herz puckert sehnsuchtsvoll und möchte so gern

dieser Nachbargarten spukt mir schon mehrere Jahre im Kopf herum, es gab drei,vier  ach fünf Besitzerwechsel
jedesmal stellte sich mir die Frage: 
wartet dieser Garten auf mich?
ist es eigentlich auch meiner?
zusätzlich zu dem, den ich schon habe?

ja, manchmal denke ich das

und dann hüpft mein Herz vor Freude

aber so richtig
ach ja, dann hätte ich dann doch ein Gewächshaus...und den Garten quasi zum Preis eines kleinen Gewächshauses dazu

solange bis der Verstand sich wieder meldet und mir was von doppelter Gemeinschaftsarbeit erzählt...........

 vorgestern saßen meine Mama, meine jüngste Schwester und ich schwatzend im Garten, wir teilten uns eine große Portion Pommes, eine sehr schöne Stunde war das
 Rosenblüte im Hausgarten an der Holzhütte, dem Tischlerschuppen

was meint ihr?

fragt euch
die 
Garten-Sanne

Kommentare:

Seifenfrau R hat gesagt…

Liebe Sanne, das kommt darauf an....
Willst nur du den Garten, oder auch andere Familienmitglieder?
Würdest nur du im Garten arbeiten, oder auch andere Familienmitglieder?
Das würde ich erst mal erfragen.
Liebe Grüße!

frau siebensachen hat gesagt…

was sagt denn der vorstand zur gemeinschaftsarbeit? gilt die pro mitglied oder pro garten? weil doppelt würd ich die nichtmal geschenkt nehmen.
(das wilde grundstück sieht herrlichwunderbar aus!)
lg!

Rumpelkammer hat gesagt…

ich kann mir schon vorstellen dass der Garten an dein Herz klopft ;)
würde er bei mir auch..
aber vielleicht könnte es ja ein pflegeleichter Garten weden.. mit großer Wiese zum Toben.. Federball spielen.. auf der Liege träumen
mit kleinen Rabatten mit pflegeleichten Stauden.. ??
vorstellen könnte ich es mir.. ;)
liebe Grüße
Rosi

Elisabeth J.-S. hat gesagt…

Du und Deine Mama, Ihr seht Euch sehr ähnlich ....
Ein schönes Bild, wie sie da so sitzt.
herzliche Grüsse
Elisabeth